24 März 2016

Die MotoGP-Champions sind zurück - mit der exklusiven Edition des 124 Abarth spider

Yamaha Factory Racing und Abarth zeigen Flagge. Perfekter Start in die neue Saison - Auftaktsieg in Katar. Rennsport für die Straße: Der limitierte Abarth 124 spider. Der Abarth 595 Yamaha Factory Racing zeigt seinen exklusiven Sportsgeist. „The Scorpionship" - der erste offizielle Abarth Fanclub startete am 1. März.

 

Ein Weltmeister ist wieder da - und setzt seine erfolgreiche letzte Saison beim Auftaktrennen der FIM MotoGP in Katar gleich eindrucksvoll fort. Der Sieg des Spaniers Jorge Lorenzo zeigt auch, dass die Zusammenarbeit der rennsporterprobten Unternehmen Yamaha und Abarth weiter Früchte trägt. Yamaha Factory Racing setzt daher auch 2016 konsequent auf eine intensive Zusammenarbeit mit der italienischen „Champion-Schmiede". Natürlich werden auch in diesem Jahr die Frontverkleidungen der Superbikes von Jorge Lorenzo und Vizeweltmeister Valentino Rossi, der in Katar Vierter wurde, das Skorpion-Logo „zur Schau tragen" - und die Unterstützung des Teams durch Abarth selbstbewusst zeigen.

Für motorsportbegeisterte und technikaffine Individualisten haben die beiden Partner zum Start ins Rennjahr ein sehr interessantes, exklusives „Paket" geschnürt: Der neue Abarth 124 spider wird in einer besonderen, auf 2.500 Exemplare limitierten Auflage nicht nur das Sieger-Gen des MotoGP-Teams und von vielen hundert Rennerfolgen von Abarth transportieren, sondern auch mit einmaligem Design und modernster Technik aufwarten: Hinterradantrieb und ein durchzugsstarker 1.4 MultiAir-Motor mit 125 kW (170 PS) sorgen für dynamischen Vorwärtstrieb. Geschaltet wird entweder mit dem Sechsgang Schaltgetriebe oder der 6-Stufen-Automatik mit Lenkradschaltwippen.

Das Sondermodell des Abarth 124 spider wurde von der legendären Manufaktur Officine Abarth konsequent konzipiert, wird ab September 2016 ausgeliefert und ab 40.000 Euro kosten. Vorbestellt werden kann das limitierte Sondermodell ab sofort bei allen Abarth Händlern oder im Internet unter www.abarth.com/124_spider. Ab Herbst bietet das einmalige Auto maximalen Motorsport-Spirit für die Straße - und garantiert jede Menge Spaß am Fahren.

Ebenfalls an den Sportsgeist im Autofahrer richtet sich die Sonderserie des Abarth 595. Der Abarth 595 Yamaha Factory Racing wurde im Prinzip wie ein Superbike entwickelt - die Ingenieure setzten konsequent auf Gewichtsreduzierung und -optimierung. Stoßdämpfer mit innovativen FSD-Ventilen (Frequency Selective Damping) von Koni sorgen in Verbindung mit Eibach-Federn für überlegene Straßenlage, so dass der 118 kW (160 PS) starke Motor seine Power schnurstracks auf den Asphalt bringt. BMC Luftfilter, matt-schwarze Leichtmetallfelgen in 17 Zoll und die Record Monza Abgasanlage runden das sportive Gesamtpaket des Abarth 595 Yamaha Factory Racing ab.

Am 1. März wurde der erste und einzige europäische Abarth Fanclub ins Leben gerufen: „The Scorpionship" richtet sich an Besitzer von Abarth Automobilen, Abarth Clubs, Fans und Sammler „klassischer" Fahrzeuge mit dem Skorpion-Logo. Unter http://scorpionship.abarth.com warten immer wieder lukrative Angebote, Einladungen zu Treffen oder auch Motorsport-Optionen auf die Mitglieder.

 

 

Abarth 124 spider**

1.4 MultiAir (125kW) 6,6(MTA) / 6,4(MT) l/100 km** 153 (MTA)/138 (MT) g/km**

 

Abarth 595/595C

1.4 T-Jet (103kW)  6,0(MT) / 5,8(MTA) l/100 km* 139 (MT)/134 (MTA) g/km*
1.4 T-Jet (118kW)  6,0(MT) / 5,8(MTA) l/100 km* 139 (MT)/134 (MTA) g/km*
1.4 T-Jet (132kW)  6,0(MT) / 5,8(MTA) l/100 km* 139 (MT)/134 (MTA) g/km*

 

*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

**Vorläufige Zielwerte, noch nicht offiziell homologiert

 


*

 

Kontakt:

Florian Büngener
Tel: +49 69 66988-460
E-Mail: florian.buengener@fcagroup.com

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge